Leichtere Sprache

Was ist KONTRA?

KONTRA ist ein Ambulant Betreutes Wohnen. Die Abkürzung ist ABW.
KONTRA betreut Menschen mit einer seelischen Behinderung oder einer psychischen Erkrankung.
Bei KONTRA arbeiten Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen.
Das Büro von KONTRA ist in der Stadt Oschersleben, in der Straße Thälmannstraße 14.

Was bedeutet „ambulant betreut“?

Eine Betreuung erfolgt nicht den ganzen Tag. Für die Betreuung gibt es Termine.

Was gibt es für Termine?

  1. Es gibt Gespräche mit einem Sozialarbeiter oder einer Sozialarbeiterin. In den Gesprächen wird über Probleme, Gesundheit und Freizeit gesprochen.
  2. Es gibt Übungen.
    Die Übungen nennen sich „Lebens-Praktisches Training“. Die Abkürzung ist LPT.
    Beim LPT üben Sie: Wohnung sauber machen, gutes Essen und Trinken einkaufen und Essen kochen.

Wie wohnen Menschen im Ambulant Betreuten Wohnen?

Betreute Menschen wohnen in einer eigenen Wohnung oder in einer Wohngemeinschaft.
Eine Wohngemeinschaft heißt WG.
In einer Wohngemeinschaft wohnen mehrere Menschen gemeinsam in einer Wohnung. Jeder hat sein eigenes Zimmer, aber Küche und Bad werden gemeinsam genutzt.

Wann kann ich von KONTRA betreut werden?

Eine Betreuung muss beim Sozialamt beantragt werden. Darüber müssen Sie mit Ihrem Psychiater oder Hausarzt sprechen, wenn folgende Sachen stimmen:
– Sie haben eine psychische Erkrankung
– Sie brauchen deshalb Hilfe im Alltag
– Sie sind mindestens 18 Jahre alt (volljährig).